Gute Nacht Dortmund !

Boah…geschafft!!! Wat einer geiler Scheiß war das denn? Dortmund, das war Weltklasse. Vom ersten bis zum letzten Song habt ihr uns gezeigt, dass ihr die besten Fans der Welt seid. Danke!!!!

 

Vor allem da ihr nicht, wie bei so vielen Bands, nur die alten Songs abgefeiert habt. Gerade bei Stücke wie „Wer weniger schläft, ist länger wach“ steppte der sprichwörtliche Bär. Und was war denn bei und nach „Unendliches Leben“ los? Tausende Leuchtstäbe brachten die Westfalenhalle zum Glänzen – und als nach dem Song tausende Stäbe durch die Halle flogen, ja, da war auch ein Philipp mal ruhig (für zumindest fünf Sekunden). „Wer hats erfunden? Rambo!!!“

 

Und geil, wie ihr uns in diesen schwierigen Tagen unterstützt habt. 1000 Dank für das riesige „Gemeinsam gegen Rassismus“-Plakat. Und 1000 Dank für die „Nazis Raus“-Rufe. Langsam sollte es auch der letzte Vollidiot kapiert haben, dass Frei.Wild keine rechten Schwachmaten dulden.

 

Danke Dortmund!!!

 

Wie lässt man den ersten Tag ausklingen? Richtig, ein Feierabendbier. Esche von Serum 114 sitzt übrigens gerade vor uns Bloggern und Fotografen – und freut sich: „Gott, bin ich besoffen..höhö.“

 

In diesem Sinne…

 

Euer Enrico