Chemnitz – it´s Showtime!

Wie fertig wir bereits nach vier Tagen sind, zeigt unser Videohengst Schaf. Der machte sich gerade eine Kippe an, danach ein Bier auf – und jegt dann im Reflex die eben angemacht Zigarette in die Flasche. Einfach so. Ihr merkt – wir brauchen bald eine Pause.

 

Philipp schaut vor dem Abendbrot „Blutsbrüder“ (der Film mit Sido): „Gar nicht mal so schlecht.“

 

Spitfire schauen auch heute in ein unfassbares Meer an Menschen. Die Halle ist bereits proppevoll und geht zu den Rockschinken ab, wie Schmidts Katze. Fett – genauso muss der Abend beginnen. Und pafff! Wie von Geisterhand fliegt die Monitorbox vom Drummer um. Rumms.

 

Runter von der Bühne und rein ins Facebook: „Danke Chemnitz! Ihr wart der Hammer!! Grad runter von der Bühne und jetzt erstmal 4 Tage off . Nächsten Freitag gehts weiter in Wien! Wir lassen was hören!!“

Schlag auf Schlag geht es. Jetzt ist Gänsehaut-Alarm. Ihr solltet mal eure Augen sehen, wenn Gonzo „Auf gute Freunde“ reinhaut. Wahnsinn. Und die Textsicherheit bei „Mexiko“ war unfassbar. Zwischen uns und der Bühne sind mehrere Mauern. Aber wie können EUCH hören.

 

Frei.Wild können euch auch hören. Die schütteln nur den Kopf und sind unfassbar heiß auf euch…wir auch!!! Die letzte Show des ersten Blocks steht an…vorher gibt es auf der Bühne eine Überraschung. Seid gespannt.

 

Euer Enrico