Berlin, et wa uns ne Freude, wa?

Berlin Berlin wir waren in Berlin !

 

Da unser Ober-Blog-Schreib-Guru (Enrico) ja in New York faulenzt, gibt es leider etwas weniger zu lesen.

Wir Fotografen versuchen uns jetzt trotzdem mal an lyrischer Gülle.

 

Nachdem gestern schon ein Prominenter zu Gast war, (Gunter Gabriel) traf uns Heute der Schlag. Eine Hüne steht im Backstage und es ist kein anderer als Rocky himself.

Da Stellt sich schon fast die Frage wer morgen Auftaucht!

Vielleicht bringt uns morgen schon Chuck Norris seinen Roundhouse Kick bei!

Apropos Athletik, wir haben da ja so einen Spezialisten in der Merch Crew, der sich spontan gedacht hat von einer beladenen Europalette in einen Haufen leerer Kartons zu jumpen !

Das beste daran, wir haben Beweisvideos 😉

Und die Band ?

Tja wie manche aus dem Bildern von heute Morgen entnehmen konnten, freute sich P.Burger wie ein kleines Kind über seine neuen Bühnen Teppiche die im Tourgerechten FDF Style bedruckt sind.

Unser Backliner Markus musste sich dann gleich mal auf den neuen Teppich legen, um seinen heimlichen Idolen näher zu sein 😉

Es stellte sich aber raus, das Philipp genau 1 Song aushielt, bevor er den Teppich wieder von der Bühne schmiss.

Eben doch lieber Punk Rock anstatt Kuschelrock 😉

Zur Show gibt es nicht viel zu sagen, außer das Berlin verdammt laut war und sehr textsicher, sodass Unendliches Leben heute definitiv zu den Songs des Abends gehörte.

Die Hauptstadt rockt eben immer noch verdammt gut.

Die wichtigste Frage des Abends bleibt wohl: Ob alle morgen Gesund in Rostock ankommen!

Denn im Catering gab es mexikanische Wraps zum selber basteln 😉

Hoffen wir das beste!

 

Bis heute Abend in Rostock!

Eure Pixelrocker Fichte und Patrick (Arti)