Guten Nachmittag Karlsruhe!

 

wie ihr euch natürlich denken könnt, hat Philipp die Niederlage so richtig angestachelt. Daher gab es natürlich ein großes Rückspiel im Kickern. Dieses Mal konnte Philipp tatsächlich Frei.Wild-Manager Stefan Harder mit 10:8 vom Tisch fegen. Nun stand es insgesamt 1:!!

 

Ihr könnt euch denken, was kommen musste: das alles entscheidende dritte Spiel.

 

Unfassbar – es ging hin und her, rauf und runter, der Schweiß spritzte durch den Backstage-Raum – und tatsächlich. In einer epischen Schlacht triumphiert Philipp mit einem 10:7 Sieg. Unter den Klängen von Helene Fischer ließ er seinen Emotionen freien Lauf, ging auf die Knie und dankte dem Herrgott für diesen Moment. Wahnsinn. Freunde, das waren Emotionen!!!

 

Diese überkamen auch Föhre, Zegga und Jonas, als Secu-Chef Taelly mit einem prall gefüllten Einkaufswagen voller Feuerwerkskörper in den Raum rollerte. Feuer Frei!!! Silvester kann kommen 

 

Doch vorher gibt es die ultimativ finale Frei.Wild-Show 2012. Ihr könnt uns glauben, wir alle schwanken zwischen Freude, Erleichterung und Melancholie. Noch einmal dürfen wir gemeinsam mit euch zwei Stunde Höllenritt erleben. Ein letztes Mal die fette Pyro, ein letztes Mal Schweinepogo bei „Wer weniger schläft, ist länger wach“, ein letztes Mal die gemeinsamen Stunden mit den besten Fans der Welt.

 

Mit einem lachenden und weinenden Auge sagen wir alle: Lasst uns alle heute Abend dieses fantastische Jahr feiern!!!

 

Euer Enrico