Der Frankfurter Festhallen-Tango!!!

Was läuft 210 Minuten und klingelt in den Ohren? Nein, nicht der zweite Teil von „Der Hobbit“ sondern der erste Teil der Frankfurt-Shows.

Wahnsinn, wie konntet ihr das durchhalten?

Und versprochen, wir werden nicht zu viel verraten, aber die dreiteilige (!) Show hat selbst unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.

Das absolute Highlight: Ganz klar, der Schweinepogo bei „Weil du mich nur verarscht hast“. Da musste selbst unser Gast von Saltatio Mortis mit dem Kopf schütteln. Da waren übrigens schon mehr als zwei Stunden gespielt! Aber auch die „Wall Of Death“ bei „Allein nach Vorne“ war nicht von dieser Welt – und als nach mehr als drei Stunden bei „Wir gehen wie Bomben auf euch nieder“ so viele Circle Pits aufgerissen wurden, dass selbst einem Blogger die Zahlen ausgehen, dann ist es Zeit zu sagen: Frankfurt – das war WELT!!!!

Für alle Fans morgen sei gesagt…rennt nach dem Akustik-Block nicht gleich aufs Klo. Sonst verpasst ihr was…es war kuschlig und feurig, oder?

Wir genehmigen uns jetzt mal ein (nur eins) Bier und dann wird morgen die Festhalle endgültig eingerissen!!!

Euer Enrico