Frankfurt, der Main zittert!

Freunde, es ist soweit. Der Weihnachtsbraten ist verdaut – jetzt wird es Zeit die angefressenen Pfunde wegzurocken. Nicht nur bei euch, auch bei uns.

Es herrscht eine extrem aufgeregte Stimmung Backstage. In weniger als drei Stunden wird der erste Ton gespielt und so langsam laufen die letzten Räder ineinander. Seit 4 Uhr in der Früh wurde in der schicken Festhalle geschraubt, montiert und aufgebaut.
Keine Angst, die Bühne steht, die Jungs sind frisch geduscht und checken gerade das Akustik-Set, während die Fans direkt vor der Halle die Möglichkeit haben, sich bei unseren Fotografen Fichte und Arti knipsen zu lassen. Also Jungs und Mädels: Brust raus, Bauch rein!

Dass Frei.Wild das rocken nach der Akustiktour nicht verlernt haben, konnte sie (natürlich auch in Bamberg) beim Soundcheck unter Beweis stellen. Strom an, Puff Peng. Danach gab es den ersten Durchlauf eines sehr speziellen Mini-Sets. Lasst euch überraschen. Nur so viel sei verraten, es wird kuschlig und feurig.

Wir schauen jetzt mal ins Catering und geben zurück in die Sendezentrale.

20 Uhr! Start! Frei.Wild!

Euer Enrico